Wintertraining, warum…?

Die Outdoor-Golfsaison ist leider schon wieder zu Ende. Die Tage werden kürzer,  die Böden bleiben nass, die Bälle fliegen nicht mehr. Der richtige Zeitpunkt, um dem geschundenen Körper in einen golferischen Winterschlaf zu versetzen, die Golfschläger für die kommenden Wintermonate einzumotten, sich anderen Aktivitäten zu widmen.

Achtung weit gefehlt, genau hier liegen die Irrtümer.

Jedes Jahr werde ich mit derartigen Gedanken konfrontiert, es ist nicht immer leicht Golfer und Golferinnen über die Wichtigkeit des technischen Trainings im Winter zu überzeugen.

Doch stellen Sie sich selbst einmal ein paar Fragen:

  • Zu welchen Zeitpunkt in der Saison waren Ihre Golfschläge wiederholbar?
  • Wann kam das Gefühl in Ihren Schwung zurück?
  • Kontinuität und Konstanz?
  • Kondition und Körperfitness?
  • Zu welchen Zeitpunkt konnten Sie Ihre Putts abrufen?
  • Wann hatten Sie das Gefühl der Sicherheit mit Ihrem Spiel?

Ich vermute, dass alle die, die ehrlich zu sich selbst sind, feststellen werden, dass sie die Fragen mit „zu spät in der Saison“ beantworten müssen!

Das Wintertraining in unserer Indoorgolfanlage ermöglicht Ihnen im Schwung zu bleiben, die körperlichen Vorrausetzungen mit den Fitnesstrainern zu verbessern, eingeschlichene Fehler zu korrigieren, neue weiterführende Techniken zu erlernen und das Gefühl für Ihren Golfschwung nicht einschlafen zu lassen. Sie werden feststellen, dass das Spielen an unseren High-Tech Simulatoren, Ihre Sinne für das Course-Management schärfen und Sie auch dadurch viele hilfreiche Tipps erlernen, die Sie in der neuen Outdoor-Saison erfolgreich einsetzen werden.

Stellen Sie sich dieser Herausforderung und besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!